Kompetenzzentrum Trauer

Trauer ist keine Krankheit, sondern ein normales Lebensgefühl, welches den ganzen Menschen erfasst und all seine Lebensbereiche berührt.
Im Alltag jedoch fehlen oftmals Zeit und Raum für Trauer. „Das Leben geht weiter“, Funktionalität prägt die Gesellschaft.

Aber Trauer braucht einen Ort, an dem sie gelebt werden darf. Das Kompetenzzentrum Trauer heißt Betroffene mit all ihren Fragen und Gefühlen willkommen. Da Trauer viele Gesichter hat, gibt es zum einen das Angebot der Kinder- und Jugendtrauerbegleitung unter dem Namen „phönix“ und zum anderen das Begleitungsangebot „Leuchtturm“ für Erwachsene.

In geschützter Atmosphäre werden eine Reihe von individuellen Möglichkeiten der Trauerbegleitung angeboten:

Trauer um Sternenkinder

Kinder- und Jugendtrauer

Erwachsenentrauer (z.B. um die alten Eltern, um den Lebens-/Ehepartner, um Kinder)

Trauer um Menschen nach Suizid

Traueranlässe in Schulen und Kindergärten

 

Zudem bieten wir im Trauerforum verschiedene Bildungsangebote für beruflich und privat Interessierte an.

NEU: Das Kompetenzzentrum bietet ab sofort auch eine Freie Sprechstunde an. Interessenten können sich zu folgenden Zeiten an die zuständigen Mitarbeiterinnen wenden:

Evy Billermann: Dienstag von 14 bis 15 Uhr

Birgit Wältring: Mittwoch von 18 bis 19 Uhr

Bernadette Brinkmann: Donnerstag von 9 bis 10 Uhr

 

Ansprechpartner

Evy Billermann

Zertifizierte Sterbe-und Trauerbegleiterin,
psychologische Beraterin Mitarbeiterin von „phönix“,
der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Tel.: 02572 95107-27 Mobil: 0173 518 52 36
E-Mail senden

 

Birgit Wältring

Diplom Sozialarbeiterin,
Trauerbegleiterin

Tel.: 02572 95107-26
E-Mail senden

Bernadette Brinkmann

Diplom-Sozialpädagogin,
Trauerbegleiterin,
Personenzentrierte Beraterin GwG

Tel.: 02572 95107-27
E-Mail senden