Neuer Hospizleiter ab 1. Oktober

Eine Schlüsselposition in der Stiftung St. Josef wird zum 1. Oktober neu besetzt: Michael Kreft, lange Jahre Pflegedienst- und Heimleiter in namhaften Institutionen, übernimmt bei uns im Hospiz „haus hannah“ die Aufgabe des Hospizleiters.

Kreft tritt die Nachfolge unserer schwererkrankten Hospizleiterin Christiane Hüer an und löst damit die kommissarische Hospizleiterin Petra Baumann ab, der die Stiftung sowie unser gesamtes Hospizteam für ihren engagierten Interimseinsatz danken.

Der 56-jährige Kreft ist gelernter Bankkaufmann und absolvierte zudem eine Ausbildung als Krankenpfleger im Mathias Spital Rheine. Berufliche Stationen als Krankenpfleger, Stationsleiter, Klinikpflegedienstleiter, Einrichtungsleiter und auch bereits als Hospizleiter sowie Kenntnisse in „Palliative Care“ qualifizieren den Münsteraner für die Leitung des „haus hannah“.

„Wir sind froh, für das Kreishospiz eine so motivierte wie professionelle Leitungskraft gefunden zu haben“, betont Dr. Peter Eckhardt, Vorstand der Stiftung St. Josef. Martin Kolbe, Geschäftsführer der Stiftung St. Josef ergänzt: „Wir übergeben diese Position mit Herrn Kreft an jemanden, dem die Wichtigkeit des Hospizes für dessen Gäste und Angehörige sehr bewusst ist. Er tritt mit Empathie und Erfahrung gleichermaßen für diese wesentliche Aufgabe in unserer Stiftung an.“